Was kostet eine Website im Jahr 2021 in Stuttgart?

Die wohl häufigste Frage, die wir von unseren Kunden hören: “Ich kenne mich überhaupt nicht in diesem Thema aus. Was kostet eine Website in Stuttgart?”

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, geben wir Ihnen einen leicht verständlichen Überblick, welche Elemente für eine Website benötigt werden und wie Sie am Ende des Tages für möglichst wenig Geld das beste Ergebnis erhalten.

Was benötige ich für eine eigene Website?

Zunächst einmal beschäftigen wir uns mit den grundlegenden Voraussetzungen für eine Website. Das absolute Minimum ist folgendes:

Wir empfehlen aber unbedingt noch folgende Erweiterungen:

CMS oder nicht? Was bedeutet das?

Ein sogenanntes Content-Management-System erleichtert Ihnen als Kunden die Verwaltung und Pflege der Website. Mit einem CMS sind keine Programmierkenntnisse notwendig, um beispielsweise Bilder oder Texte schnell auf der Website auszutauschen. Wir richten allen unseren Kunden das CMS WordPress so ein, dass es möglichst einfach zu verwalten ist. Das bekommen sogar Neulinge hin, garantiert! Ein CMS ist also jederzeit empfehlenswert, wenn man später schnell und einfach etwas an seiner Website ändern möchte.

was kostet eine website

Aber was kostet eine Website denn jetzt genau?

Wir möchten ganz ehrlich mit Ihnen sein: In der Webdesign-Branche gibt es viele schwarze Schafe, auch in Stuttgart. Dadurch, dass diese Tätigkeit theoretisch jeder ausüben kann, sind am Markt sehr große Preisspannen vertreten. Viele unserer Kunden kommen zu uns von einer anderen Webdesign-Agentur, die zwar sehr günstig ist, aber keine professionelle Lösung für den Kunden ausgearbeitet hat.

Überlegen Sie sich genau, wo Sie sparen möchten. Ihre Website ist Ihre digitale Visitenkarte und Kunden merken sehr schnell, wenn eine Website nicht benutzerfreundlich gestaltet ist.

Die genauen Kosten für eine Website lassen sich nur schwer schätzen. Somit ist es nicht ganz einfach die allseits beliebte Frage “Was kostet eine Website?” zu beantworten. Aus unserer Erfahrung sind Anbieter unter 500 Euro nicht seriös. Es gibt gewisse Kosten, die jeder Webdesigner abdecken muss, ob er will oder nicht. Bei diesen Preisen ist das kaum machbar, also wird am falschen Ende gespart.

Kurz gesagt um die Frage “Was kostet eine Website?” zu beantworten: Unter 500 Euro kann keine zufriedenstellende und professionelle Qualität geliefert werden. Einen ausführlichen Artikel zu den Website-Preisen in Deutschland finden Sie hier.

Worauf sollte ich beim Webdesigner achten?

Wie schon erwähnt sollten Sie bei den Preisen realistisch bleiben. Für einen Onepager (also eine Seite, z.B für Handwerker) starten unsere Preise bei 799 Euro.

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Professionalität des Webdesigners. Weiß er, was er tut oder kopiert er einfach etwas zusammen? Empfiehlt er Ihnen das, was Sie brauchen und kann es begründen oder möchte er nur möglichst viel Profit erzielen? Stellen Sie Ihrem Webdesigner doch einfach mal die Frage “Was kostet eine Website bei Ihnen?” und schauen Sie, was er Ihnen empfiehlt und wie er seine Preise begründet.

Gibt es Referenzen von anderen Kunden oder Bewertungen? Können Sie ein kostenloses Erstgespräch beantragen? Das sind nur ein paar der Leitfragen die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen sollten.

Ein weiterer Pluspunkt ist, wenn der Webdesigner aus der Nähe kommt. Mit einem Webdesigner aus Berlin kann man sich zwar auch austauschen, wenn dann aber doch mal etwas dringendes ist, dann schätzt man den persönlichen Kontakt.

kultsnack_phone_mockup

Warum sollte ich euch für meine Website beauftragen?

Neben unserem kostenlosen Erstgespräch und den unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis erwarten Sie als Kunden noch weitere Vorteile bei uns. Wir haben Ihnen unten eine ausführliche Liste geschrieben, was uns von anderen Agenturen unterscheidet.

Unser Sitz liegt in Unterensingen, im Landkreis Esslingen. Wir sind also nur einen Katzensprung von Stuttgart entfernt. Somit ist ein persönlicher Kontakt und eine direkte Schulung möglich. Wir können Ideen vor Ort besprechen und gegebenenfalls direkt umsetzen.

Zusammengefasst: “Was kostet eine Website?” Das ist unterschiedlich und nicht so einfach zu beantworten. Sparen Sie nicht am falschen Ende und lassen Sie sich gut beraten. Ihre Website ist die Visitenkarte der digitalen Welt.

Was uns von der Konkurrenz unterscheidet

Selbstverständlich sind alle unsere Websites mit allen gängigen Displaygrößen kompatibel. Die Website passt sich automatisch an die jeweilige Größe des Endgeräts an. Es ist auch möglich, Elemente nur auf bestimmten Geräten anzuzeigen (Beispielsweise ein Bild, das nur auf dem Desktop sichtbar ist).

Wir arbeiten ständig daran, unsere Arbeitsweise der schnelllebigen Welt des Internets anzupassen. Wussten Sie, dass die meisten Hackerangriffe nur gelingen, weil die Systeme eine veraltete Software benutzen?

Deshalb setzen wir auf alle modernen Standarts des Webdesigns. Unsere Websiten werden auf der neusten Version von WordPress umgesetzt, auf Basis von HTML5 und CSS3. Wir verwenden die PHP Version 7.x für alle unsere Kundenwebsites.

Ein sauberes und professionelles Arbeiten hat bei uns höchste Priorität. Um Ihnen das zu beweisen, garantieren wir Ihnen eine Ladezeit von unter 3 Sekunden für Ihre Website. Dieser Zeitrahmen ist unter anderem auch bei Suchmaschinen ein entscheidendes Kriterium.

Kurz und knapp heißt das: Wenn Ihre Website unter 3 Sekunden lädt, dann werden Sie bei Google auch besser eingestuft.

Mit unserem intelligenten Firewallsystem ist Ihre Website gegen Hackerangriffe und Spamnachrichten geschützt. Wir setzen hierbei auf ein in der Website integriertes Firewall-System und zusätzlich auf den CDN Anbieter Cloudflare. Somit ist Ihre Website doppelt geschützt.

Falls doch mal etwas schief geht, sind Sie bestens vorbereitet. Unser Website-System erstellt täglich komplett automatisiert Backups von Ihrer gesamten Website, inklusive Datenbanken und allem was dazu gehört.

In allen unseren Website-Paketen sind folgende DSGVO-Leistungen enthalten:

  • Eine Seite für den Datenschutz, deren Inhalte perfekt auf Ihre Website angepasst sind.

  • Eine Cookie-Richtlinie, darin werden alle auf der Website verwendeten Cookies aufgelistet. Diese Liste ist an eine umfangreiche Cookie-Datenbank angebunden und aktualisiert sich automatisch.

  • Ein Cookie-Banner, dieser erscheint beim erstmaligem Besuch auf der Website, hier kann der Kunde seine Einwilligung bezüglich der Speicherung seiner Daten verwalten.

  • Eine Seite für das Impressum.

Auf Google gefunden werden ist heute wichtiger als je zuvor. Mit unserer Suchmaschinenoptimierung holen wir das beste aus Ihrer Website heraus, damit Sie von Ihren Kunden auch gefunden werden. Gerne bieten wir Ihnen hierzu auch eine Schulung an.

Leider erleben wir immer wieder von anderen Agenturen, dass dieser Service extra kostet (zum Teil mehrere hundert Euro). Wir sagen: Sicherheit ist selbstverständlich und bei uns inklusive.

Das SSL-Zertifikat verschlüsselt alle versendeten Daten auf Ihrer Website. Sie erkennen eine sichere Website an dem “s” der URL “https://das “s” steht für secure.

 

Was kostet eine Website? Ganz einfach: Unsere Preise starten für Selbständige ab 799 Euro.

Egal in welchem Feld Sie als Selbstständiger tätig sind, unser Webdesign-Service ist auch für Ihr Unternehmen geeignet. Vereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches Erstgespräch!

FAQ in der Übersicht

Die Kosten für eine Website in Stuttgart starten ab 799 Euro für ein professionelles Webdesign. Der Preis richtet sich aber vor allem am Umfang der Website.

Die Preise für einen Onlineshop starten für gewöhnlich bei 2000 Euro. Je nach Umfang des Onlineshops kann dieser auch teurer werden.

Ja, Sie sollten auf jedenfall eine Website besitzen, wenn Sie in Stuttgart tätig sind. Auch Ihre Kunden werden es Ihnen danken, wenn diese Ihr Unternehmen online finden können.

Generell sollten Sie sich überlegen, was Sie überhaupt brauchen. Das absolute Minimum ist folgendes:

  • Einen Server für Ihre Website
  • Eine Domain
  • Ihre Website